Abenteuer Mekong – von Andreas Pröve

Mit Andreas Pröve auf seinem bisher extremsten Abenteuer: Als erster Mensch im Rollstuhl folgt er dem Lauf des Mekong vom gewaltigen Mündungsdelta in Vietnam bis ins eisige Quellgebiet auf über 5000 Meter Höhe im Tibetischen Hochland.

Ob waghalsige Verkehrsmanöver zur Rushhour in Ho-Chi-Minh-Stadt, kambodschanische Tänze, die von der Schönheit der Welt erzählen, oder chinesische Lehrer, die rückwärts gehen (?) mit glühender Neugier und feinsinnigem Humor erweckt der Autor die verschiedenen Facetten des Lebens an der »Mutter aller Wasser« zu buntem Leben. Andreas Pröve hat uns tief beeindruckt! Wir freuen uns, dass wir ihn für einen Gastbeitrag gewinnen konnten.

1 Kommentar

Kommentiere den Artikel

Bitte gib einen Kommentar ein
Bitte gib Deinen Namen an